Folgeerkrankungen bei Diabetes müssen nicht sein!

Je früher ein Diabetes mellitus erkannt wird, desto besser. Doch eine rechtzeitige Diagnose alleine genügt nicht. Denn ohne eine entsprechende Behandlung führen die erhöhten Blutzuckerwerte dauerhaft zu gesundheitlichen Problemen.

Der hohe Zuckergehalt im Blut schädigt die kleinen und großen Blutgefäße sowie das gesamte Nervensystem.

  • Kleine Blutgefäße befinden sich in Augen, Nieren und Nerven
  • Große Blutgefäße versorgen Herz, Beine oder das Gehirn

Liegt eine Schädigung der Nerven vor, kann das zu folgenden Beeinträchtigungen führen:

  • eingeschränktes Tast-, Temperatur-, Druck- und Schmerzempfinden
  • Störungen der Magen-Darm-Funktion verminderte Muskelreaktion Herzrhythmusstörungen
Back To Top