Home  ›  Diabetes  ›  Grundlagen  ›  Ernährung  ›  Ernährungspyramide  ›  Zucker / Alkohol

Zucker & Alkohol

Ernährung

Zucker ist u. a. in diesen Lebensmitteln enthalten:

  • Süßwaren
  • Kuchen
  • Eis

Auch mal erlaubt

Auf Zucker und damit gesüßte Nahrungsmittel muss auch bei Diabetes nicht verzichtet werden. 10 % der Tageskalorienmenge sind tolerierbar. Je nach Bedarf entspricht das ca. 30–50 g Zucker.

Beispiel:
  • 1 Riegel Schokolade
  • 1 Stück Rührkuchen
  • 3 Teelöffel Marmelade
  • 2 Kekse enthalten zusammen ca. 37 g Zucker.

Zuckeraustauschstoffe
Zuckeraustauschstoffe wie Fruchtzucker, Sorbit und Isomalt sind in der modernen Ernährung für Menschen mit Diabetes überflüssig.

Süßstoffe:
Zum Süßen von Speisen und Getränken eignen sich die kalorien- und kohlenhydratfreien Süßstoffe. Süßstoffe gibt es in Tablettenform, zum Streuen oder als Flüssigsüße.

Höchstmengen für Süßstoffe pro Tag:
(laut WHO: Weltgesundheitsorganisation)
  • Aspartam 167 Stück
  • Cyclamat 21 Stück
  • Saccharin 75 Stück

Alkohol ist u. a. in diesen Getränken enthalten:

  • Bier
  • Wein

Alkohol in kleinen Mengen ist erlaubt. 1 g Alkohol entspricht 7 kcal. Neuere Erkenntnisse belegen, dass Männer 20 g Alkohol zu sich nehmen können. Frauen dagegen nur die Hälfte: nämlich 10 g.

10 g Alkohol entsprechen 0,25 Liter Bier oder 0,1 Liter Wein.

Wichtig: Wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren möchten, dann sollten Sie auf Alkohol verzichten – denn Alkohol hindert die Leber daran, Fett abzubauen.

Alkohol und seine möglichen Gefahren:
  • Gift für Zellen und Nerven
  • der zweitgrößte Kalorienträger
  • fördert Krebserkrankungen
  • erhöht den Blutdruck und die Blutfette
  • begünstigt Neuropathien
  • beeinträchtigt die Reaktionsfähigkeit
  • schädigt die Leber und Bauchspeicheldrüse
  • verursacht Unterzuckerungen

  • Alkoholische Getränke werden nicht in BE/KE berechnet.
    Für alkoholische Getränke sollte kein Insulin gespritzt werden.
  • Alkoholgenuss bremst die Zuckerausschüttung der Leber.
    Es besteht Unterzuckerungsgefahr.
  • Trinken Sie Alkohol zu einer kohlenhydratreichen Mahlzeit um
    die Unterzuckerungsgefahr zu reduzieren.
Letzte Änderung: 26. März 2015

The company that brings you Contour® products has a new name. Introducing Ascensia Diabetes Care.
Copyright © 2016 Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH | Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum


Cookies auf der Website von Ascensia Diabetes Care:

Wir verwenden Cookies und ähnliche Technologien auf unserer Website. In unseren Datenschutzbestimmungen erfahren Sie mehr darüber,
wie wir Cookies verwenden und wie Sie Cookies deaktivieren und Ihre Cookie-Einstellungen ändern können.

Mehr erfahren                                           Akzeptieren