Home  ›  Diabetes  ›  Behandlungsformen  ›  Blutzuckerselbstkontrolle

Blutzuckerselbstkontrolle

Blutzuckerselbstkontrolle
Da der Blutzuckerspiegel nicht konstant ist, sondern Schwankungen unterliegt, sorgt nur die regelmäßige Selbstkontrolle für Sicherheit. Wer seine Blutzuckerwerte kennt, kann schneller auf Veränderungen reagieren und verringert so das Risiko für gesundheitliche Probleme. Wie häufig Sie Ihren Blutzucker kontrollieren sollten, hängt entscheidend von der Therapieform ab.

Dr. med. Helmut Hasche empfiehlt je nach Behandlung zwischen zwei und 42 Messungen pro Woche. Zusätzliche Messungen können in besonderen Situationen notwendig sein:

  • bei Verdacht auf hohe Blutzuckerwerte
  • bei Anzeichen einer Unterzuckerung
  • bei Anzeichen einer Überzuckerung
  • bei Unwohlsein
  • bei Krankheit
  • vor, während, nach Bewegung
  • auf Reisen
  • während einer Gewichtsreduktion
Notieren Sie die Ergebnisse in einem Tagebuch und legen Sie dieses bei jedem Arztbesuch vor.
Eine lückenlose Dokumentation Ihrer Blutzuckerwerte erleichtert es Ihnen und Ihrem Arzt, die Behandlung auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abzustimmen und ggf. Therapieänderungen vorzunehmen.
Letzte Änderung: 30. August 2013

The company that brings you Contour® products has a new name. Introducing Ascensia Diabetes Care.
Copyright © 2016 Ascensia Diabetes Care Deutschland GmbH | Allgemeine Nutzungsbedingungen | Datenschutzerklärung | Impressum